Die Unternehmung


 

Über uns

Wir sind eine unabhängige, von den Eigentümern geführte Bauunternehmung aus der Zentralschweiz und realisieren für unsere Kunden Bauprojekte verschiedenster Grössen im Hoch-, Tief- & Strassenbau. Tätig sind wir im gesamten Kanton Luzern, in den angrenzenden Kantonen, in den Kantonen Solothurn, wie Basel-Land und teilweise auch im Kanton Zürich. Wir sind ein leistungsfähiger Betrieb und imstande auch komplexere, oder umfangreichere Arbeiten auszuführen. 

 

Philosophie

Unsere Kunden können von uns jederzeit Zuverlässigkeit und qualitativ einwandfreie Arbeiten erwarten. Wir setzen in erster Linie auf Qualität und auf faire Preise im Schweizer Bauhauptgewerbe. In unserer Unternehmung steht die Qualität neben der Sicherheit am Arbeitsplatz immer an erster Stelle und ist kein Zufall, sondern das Ergebnis von langjähriger Erfahrung, solidem Fachwissen und handwerklichem Können.

Beschäftigen wir Personal legen wir Wert auf eine gerechte Entlöhnung und ein gutes Arbeitsklima. Zufriedene Arbeitnehmer sind uns sehr wichtig, denn diese tragen einen grossen Teil zum Ergebnis und somit zum Erfolg einer Unternehmung bei. Zudem halten wir die Gleichstellung von Mann und Frau im Bauhauptgewerbe ein und setzen diese auch um. 

 

Geschichte

Im Jahre 1979 wurde das Baugeschäft Walter Krähenbühl als Einzelfirma gegründet. Der bodenständige Familienbetrieb bediente bis im Jahr 2010 die mehrheitlich regionale Kundschaft. Neben Projekten wie Einfamilienhäusern, Landwirtschaftsbauten, Tief- und Strassenbauarbeiten, realisierte das Baugeschäft von W. Krähenbühl auch Projekte, wie z.B. das Bergrestaurant Fritzenfluh in Wyssachen. Im Jahr 2010 wurde der Betrieb von Walter Krähenbühl für eine spätere Weiterführung innerhalb der Familie stillgelegt.

Auf diesem Fundament wurde später die M. Johann Tiefbau als Einzelfirma mit Sitz in Menznau gegründet. Die ideale Lösung, damit der traditionelle Betrieb von Walter Krähenbühl, zwar unter neuem Namen, aber dennoch innerhalb der Familie, mit der gleichen Philosophie weitergeführt wird. Aufgrund der kompletten Neuorganisation wurde Mitte 2016 der Werkhof nach Malters LU verlegt.